Unser Tipp für erfolgreiche Meetings

Artikel « 11 »

Ich habe mich verliebt, bin aber nicht sicher, ob der/die andere die gleichen Gefühle für mich hegt. Wie soll ich mich verhalten?

Sie haben bei Partner.de jemanden kennengelernt, finden ihn oder sie toll und intereßant und haben sich verliebt!

Nun müßen Sie pausenlos an ihn oder an sie denken und können es kaum erwarten, einen Anruf oder eine Nachricht zu bekommen. Zu dem wundervollen Gefühl gesellen sich aber auch Zweifel. Freuen Sie sich zu früh? Werden Ihre Gefühle erwidert? Wie können Sie herausfinden, ob Ihre Bekanntschaft auch in Sie verliebt ist und wie sollen Sie sich jetzt verhalten?

Das Sich-Verlieben bringt immer auch Unsicherheiten mit sich. Jeder, der schon einmal verliebt war, weiß, wie quälend es sein kann, wenn man z.B. nicht sofort eine Antwort auf eine SMS erhält, oder der andere sich den ganzen Tag lang nicht meldet. Schnell zweifelt man an sich selbst und sucht nach möglichen Gründen für das Verhalten der anderen Person.

Mit dieser Unsicherheit lebt es sich viel schwerer als mit einer Gewißheit. Selbst, wenn diese unangenehm sein kann, ist es beßer gleich zu klären, ob Ihre Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen.

Liebe auf den ersten Blick? Sind Sie schon nach dem ersten Treffen in ihn/sie verliebt, sollten Sie Ihre Gefühle unbedingt hinterfragen. Wie sehr haben die besondere Atmosphäre des Augenblicks, das Prickeln des Moments und Ihre eigene Bereitschaft sich zu verlieben, Ihre Gefühle beeinflußt? Bevor Sie dem anderen sagen, daß Sie verliebt sind, überprüfen Sie in einem zweiten Treffen, ob Ihre spontanen Gefühle andauern oder bereits abgeklungen sind.

Faßen Sie sich ein Herz und beenden Sie Ihre Unsicherheit! Teilen Sie dem anderen Ihre Gefühle mit! Ein persönliches Gespräch unter vier Augen ist dafür die beste Gelegenheit. Haben Sie Angst vor einer Zurückweisung und trauen sich deshalb nicht, Ihre Gefühle in einem direkten Gespräch mitzuteilen, dann schreiben Sie eine E-Mail. Das ist völlig legitim, und es gibt keinen Grund sich dafür zu schämen.

Bei einer Liebeserklärung per E-Mail ist es wichtig, daß Sie nur über sich und Ihre Gefühle erzählen und nicht gleich eine Stellungnahme vom anderen erwarten. Das könnte ihn oder sie unter Druck setzen und im schlimmsten Falle dazu führen, daß sich der andere, ebenfalls aus Unsicherheit, zurückzieht.

Lernen Sie Menschen kennen, die
wirklich zu Ihnen passen

  •  Machen Sie kostenlos unseren Persönlichkeitstest
  •  Entdecken Sie IHRE persönlichen Partnervorschläge
  •  Nehmen Sie Kontakt auf

Online-Hilfe

Hier finden Sie alle Antworten
auf Ihre Fragen: